© der Geschichte: Michael Eichhammer. Nicht unerlaubt
vervielfältigen oder anderswo veröffentlichen. Alle Rechte
dieses Werkes liegen bei dem Autor. Diesen Disclaimer bitte
nicht entfernen


Selbstporträt II

Zum Frühstück beiße ich in den sauren Apfel und ziehe mich selbst durch den Kakao. Als Nachspeise esse ich Scherzkekse. Danach tausche ich meine Schlafmütze gegen meinen Fingerhut aus und ziehe meine Windhose an. Ich mache einen Parkspaziergang und pflücke einen Strauß Mimosen.

Ich bin ziemlich unsportlich- meine einzige sportliche Betätigung ist es, andere auf den Arm zu nehmen. Manchmal tanze ich zwar auch gern, aber nur aus der Reihe. Meine mangelnde Fitness ist einer der Gründe, warum ich nicht besonders schlank bin. Der andere ist, daß ich schwanger bin und zwar bedeutungsschwanger. Ich wäre gern Dichter, aber wie die meisten Menschen kann ich mir nicht auf alles einen Reim machen.

Ich würde gern singen können, aber meistens heule ich nur mit den Wölfen. Manche sagen, ich sei dümmer als die Polizei erlaubt. Deswegen war ich auch schon mal im Gefängnis, in Schreck-Haft. Ich werde daraus eine Leere ziehen. Mal bin ich tod-, mal lebensmüde. Das Schicksal ist ein Scheusal und die Torte schmeiße ich mir lieber selbst ins Gesicht.

zurück